La Beauté Kosmetiksalon

Allgemeine Geschäftsbedingungen des La Beauté Kosmetiksalons Tübingen

 

 

1. Allgemeines
Diese Bedingungen betreffen alle Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen dem La Beauté Kosmetiksalon Tübingen, Brigitta Nagy (nachstehend kurz La Beauté genannt) und dem Kunden, bzw. der Kundin zustande kommen bzw. geschlossen werden. Ausnahmen von Transaktionen, die nicht unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form.

 


2. Dienstleistung
Der La Beauté führt seine Dienstleistung nach bestem Wissen und Gewissen am Kunden aus. Sollten Änderungen in Behandlungen auftreten, wird der Dienstleister dem Kunden noch vor Beginn der Behandlung davon in Kenntnis setzen.

 


3. Terminvereinbarung
Um die Verfügbarkeit der gewünschten Behandlungen sicherstellen zu können, bitten wir Sie diese vorab zu reservieren. Reservierungen sind bei unserem Institut verbindliche Vereinbarungen. Termine und Buchungen sind sowohl schriftlich als auch mündlich bindend. Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt werden, hat La Beauté das Recht, den Verdienstausfall/Kosten dem Kunden in Rechnung zu stellen. Sollte es notwendig sein, die Reservierung einer Behandlung  abzusagen bzw. zu verschieben, bitten wir Sie uns dies rechtzeitig und sobald als möglich, aber spätestens 2 Werktage (48 Stunden) vorher mitzuteilen. Sollten Sie kurzfristiger absagen oder den Termin - mit geplanter Behandlungszeit max. 1 Stunde - nicht wahrnehmen, werden wir Ihnen für die Wartezeit der Mitarbeiterin 60% des gebuchten Preises Ihrer jeweiligen, vorher gebuchten Behandlungsart in Rechnung stellen. Bei einer geplanten Behandlungszeit von maximal 2 Stunden wird die Ausfallgebühr mit 80% begerechnet. Bei mehr als 2 Stunden wird die gesamte Behandlungszeit mit 100% Ausfallgebühr berechnet. Bei größeren Gruppenreservierungen und (von 4-6 Personen) und bei individuell zusammengestellten, zeitaufwändigen Behandlungspaketen, müssen die Termine mindestens 7 Werktage vorher annulliert werden! Auf kurzfristig eingetretene Krankheiten können wir leider keine Rücksicht nehmen. La Beauté wird bei unentschuldigtem Nichterscheinen keine weiteren Ersatz-Termine vergeben. Termine mit größerem Zeitaufwand oder Buchungen für Auswärtstermine können storniert werden, es fallen pro Stornierung 25 % der vereinbarten Dienstleistung an. Bei Terminen außerhalb unseres Instituts fällt eine Anfahrtspauschale an, welche individuell gestaltet wird. An Wochenend-Terminen/Buchungen berechnen wir zu unseren Dienstleistungen eine Pauschale von 25,- €. Nacht- bzw. Abend- oder Feiertagtermine werden mit 40,- € Pauschale berechnet.

 


4. Preise
Die Preise für Dienstleistungen und Produkte sind in der La Beauté sowie auf dieser Website veröffentlicht. Preiserhöhungen müssen mindestens 30 Tage vor Inkrafttreten bekannt gegeben werden. Angebote sind nur in dem veröffentlichen Zeitraum gültig und gelten solange der Vorrat reicht. Der Kunde muss direkt am Anschluss der Behandlung, bzw. direkt beim Kauf des Services, bzw. das Produkt bezahlen. Eine Teilzahlungsvereinbarung ist in Einzelfällen nach Absprache möglich.

 


5. Persönliche Daten und Privatsphäre
Der Kunde, bzw. die Kundin versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an der La Beauté und/oder der Inhaberin wahrheitsgemäß weiterzugeben. Diese Daten werden auf der Kundenkarteikarte in schriftlicher oder elektronischer Form gespeichert. Der La Beauté verpflichtet sich, diese Daten nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten ohne schriftliche Einwilligung des Kunden nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzugeben. Werden Daten der Kunden falsch an uns weitergegeben oder entsprechen nicht ganz der Wahrheit, entfallen jegliche Ansprüche. Der Kunde willigt ein, dass sämtliche in Zusammenhang mit der Behandlung angefertigte Bilder/Fotos für Werbezwecke von La Beauté genutzt werden können.

 


6. Vertraulichkeit
La Beauté ist verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und La Beauté von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird.

 


7. Haftung
La Beauté kann keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt, der auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Instituts. Wenn der Kunde, bzw. die Kundin auf die verwendeten Produkte allergisch reagiert, übernimmt La Beauté keine Haftung. Jede Verletzung/Veränderung der körperlichen Unversehrtheit trägt ein Gesundheitsrisiko mit sich. Mit Erteilung einer Behandlung bei La Beauté, stimmt der Kunde in eine Körperverletzung automatisch ein und trägt selbst die Verantwortung dafür. La Beauté ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung persönlichen Gegenständen und von Besitz des Kunden die (der) mit in das Institut gebracht wurden (wurde).

 


8. Garantie
Auf den von La Beauté geleisteten Service und auf die verkauften Produkte erhält der Kunde eine Garantie von 14 Tagen. Diese Garantie verfällt wenn: • Der Kunde, bzw. die Kundin die Behandlung von einem anderen Kosmetikstudio oder Kosmetiker/-in durchführen lässt oder vor Beginn einer Behandlung nicht wahrheitsgemäß Fragen beantwortet die relevant für die auszuführende Behandlung sind, da somit die Behandlung kein Gelingen haben kann.• Der Kunde, bzw. die Kundin ohne Gebrauch von Handschuhen mit Chemikalien in Berührung kommt oder damit arbeitet.• Der Kunde, bzw. die Kundin die Behandlung zu Hause selbst ausführt oder nach der Behandlung selbst versucht, etwas zu behandeln (besonders im Gesicht).• Der Kunde, bzw. die Kundin andere als die von La Beauté oder der Kosmetikerin empfohlenen Produkte verwendet.• Der Kunde, bzw. die Kundin nicht die empfohlene Pflege zu Hause täglich, bzw. wöchentlich durchführt.• Der Kunde, bzw. die Kundin den Hinweis, in Notfällen unverzüglich medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen nicht nachkommt.• Der Kunde, bzw. die Kundin die Produkte nicht unter Einhaltung der Gebrauchshinweise anwendet.

 


9. Beschädigung und Diebstahl
La Beauté hat das Recht, für alle vom Kunden verursachten Schäden eine Wiedergutmachung zu fordern. Ladendiebstähle werden zur Anzeige gebracht.

 


10. Beschwerden und Reklamationen
Sollte der Kunde eine Beschwerde oder eine Reklamation über den Service, bzw. das gekaufte Produkt haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 2 Tage nach Erkennen des Reklamationsgrundes dem Geschäftsführer von La Beauté gemeldet werden. La Beauté muss innerhalb der darauf folgenden 5 Arbeitstage eine akzeptable Lösung unterbreiten, um die Reklamation auszuräumen. Ist eine Reklamation berechtigt, muss La Beauté die reklamierte Arbeit ohne zusätzliche Zahlung erneut leisten, bzw. das reklamierte Produkt ersetzen. Dies gilt nicht bei Permanent Make-up, da Nachbehandlung meist erforderlich sind und zur Perfektion dienen.

 


11. Gutscheine und Treuepass-Karten
Alle von La Beauté verkauften Gutscheine, müssen innerhalb von 48 Monaten eingelöst werden. Danach verfallen sie. Bei besonderen Fällen, nach vorheriger Absprache, können individuelle Lösungen vereinbart werden, bezüglich des Verfallsdatums. Nach Ablauf eines Gutscheins behalten wir uns vor, Differenzen nach Preiserhöhungen bei Einlösung des Gutscheins zu berechnen.

 


12. Verhaltensweisen
Der Kunde, bzw. die Kundin verpflichtet sich während eines Besuchs in dem La Beauté Institut eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, hat die Geschäftsleitung das Recht, den Kunden aus dem Institut zu verweisen, und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen. Mit dem Erteilen eines Auftrags und wahrnehmen einer Behandlung von La Beauté, hat der Kunde die AGBs gelesen und akzeptiert.

 

 

13. Links auf unseren Seiten
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mitzuverantworten hat. Dies kann – so das LG – nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren wir uns deshalb ausdrücklich von allen Inhalten sämtlicher gelinkten Seiten auf unserer Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Internetseiten angebrachten Links. 

 


14. Gerichtsstand
Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand Tübingen. Geltendes Recht ist Ortsansässigkeit zu bestimmen.

 


Januar, 2014