Depilation

HÄUFINGSTE FRAGEN

 

 

Verschiedene Möglichkeiten für optimale Ergebnisse!
Von den Achseln bis zum Intimbereich, bei „Ihr“ und bei „Ihm“.Unsere eigens ausgebildeten Depiladoras sind Spezialisten in Sachen perfekter Haarentfernung. Die besonders hochwertigen, speziell für uns entwickelten Methoden werden mit oder ohne Vliesstreifen abgezogen und Körperhaare samt Haarzwiebel absolut gründlich, nachhaltig, hygienisch und nahezu schmerzfrei entfernt. Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Wachsarten und Sugaringmethoden an, um Ihre Haarentfernung spürbar glatter und hautschonender gestalten zu können. Zudem melden sich die ersten lästigen Körperhaare bei diese Enthaarungsmethoden erst nach Wochen zurück. Bei regelmäßiger Depilation werden die Haare mit der Zeit sogar deutlich feiner und wachsen weniger dicht nach. Übrigens: Auch die Enthaarung im Intimbereich ist heute längst kein Tabuthema mehr, sondern ein selbstverständlicher Teil eines modernen Körperbewusstseins. Und auch hier gilt natürlich unsere Maxime „diskret, hygienisch, professionell“.

 

 

Wie lang müssen meine Haare sein, damit eine Depilation sinnvoll ist?
Damit das Waxing perfekt wird, sollten Ihre Haare eine Mindestlänge von 3-4 mm haben. Die Maximallänge liegt bei 2 cm. Das Ergebnis ist bei kürzeren Haaren natürlich nicht gleichwertig, da das Wachs bei sehr kurzen Haare nicht komplett greift.

 

 

Was genau ist eine Brazilian Haarentfernung?
Als Brazilian Depilation bezeichnet man die professionelle Entfernung der Körperhaare mit Warmwachs oder Sugaring im Intimbereich. In unserem Kosmetiksalon können Frauen bei der Schamhaarentfernung zwischen verschiedenen Formen und Stilen auswählen: Beim Brazilian Hollywood Cut werden die Haare im Intimbereich komplett entfernt. Beim Brazilian Landing Strip bleibt vorne ein schmaler Streifen an Haaren übrig. Beim Brazilian Triangle bleibt ein Dreieck stehen. Beim Brazilian Special bleiben die Haare vorn in Form eines Motives (z. B. Herz o. Ä.) stehen. Bei Männern unterscheiden wir Brazilian Hollywood Man und Brazilian Man (die gesamte bzw. teilweise Schamhaarentfernung).

 

 

Ab welchem Alter darf man eine Depilation machen lassen?
Wir bieten unsere Haarentfernung ab 16 Jahren an. In besonderen Fällen können unerwünschte Haare auch ab 12 Jahren ganz einfach entfernt werden! Für diese sogenannte Teen-Depilation gelten günstigere Sonderkonditionen. Brazilian Depilation machen wir grundsätzlich erst bei Kunden ab 16 Jahren. Vor dem ersten Waxing/Sugaring muss jeder minderjährige Kunde eine unterschriebene Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen. Vordrucke erhalten Sie bei uns!

 

 

Wann sollte ich keine Depilation machen lassen?
Wenn die Haut gereizt, gerötet oder verletzt ist, sollten Sie auf eine Depilation vorsichtshalber verzichten. Bei Sonnenbrand sollte grundsätzlich keine Haarentfernung durchgeführt werden. Stark gebräunte Haut wird erfahrungsgemäß nach der Depilation etwas heller. Größere Naevi (Pigmentmale, Leberflecken) mit Haaren, müssen von der Behandlung ausgespart werden bzw. die Haare in dem Naevi werden mit einer Schere gekürzt, damit diese nicht mit dem Wachs herausgezogen werden. Unverträglichkeiten/Allergien sollten Sie im Vorfeld mit uns abklären (z.B. gegen Menthol, Zitrusfrüchte, Alkohol, etc.)

 

 

Was sollte ich VOR einer Depilation beachten?
24 Stunden vor einem Waxing/Sugaring sollten Sie die entsprechenden Hautpartien nicht der Sonne aussetzen oder ins Solarium gehen. Eine optimale Vorbehandlung ist ganz besonders wichtig für eine erfolgreiche Depilation. Nur auf einer fettfreien, glatten Hautoberfläche kann das Wachs sich optimal mit den Haaren verbinden und ermöglicht ein zufriedenstellendes Ergebnis. Idealerweise sollten Sie vor der Depilation duschen und danach die Haut nicht eincremen. Perfekt wäre es, wenn Sie zuhause vor der Depilation ein Peeling auf den zu depilierenden Bereichen durchführen, durch die abgestorbene Hornlamellen von der Epidermis entfernt werden. Vor der Depilation wird die Haut mit einer Vorbehandlungslotion entfettet und desinfiziert. Je nach Partie wird die Haut gepudert. Piercings sollten (wenn möglich) entfernt werden. Bei starken Krampfadern oder Besenreißern bitte vorher einen Arzt konsultieren. Wir empfehlen grundsätzlich, bei starken Krampfadern oder Besenreißern auf eine Depilation zu verzichten oder setzen das sanftere wasserlösliche Wachs, auch Sugaring genannt, ein. Auch bei Psoriasis (Schuppenflechte) kann eine Epilation durchgeführt werden – hier haben wir die besten Resultate mit dem wasserlöslichen Wachs erzielt.

 

 

Was sollte ich NACH einem Depilaton beachten?
Da die Haut unmittelbar nach einem Depilation noch empfindlich ist, empfehlen wir Ihnen folgende Regeln: 24 Stunden nach einem Haarentfernung sollten Sie die behandelten Hautpartien nicht der Sonne aussetzen und nicht ins Solarium gehen. Auch auf Pflegeprodukte mit chemischen Zusätzen sollten Sie bis 24 Stunden nach der Behandlung besser verzichten. Direkt nach einem Achsel-Depilaton benutzen Sie bitte kein Deo auf Alkoholbasis. Nach dem Waxing/Sugaring sollte für mindestens 24 Stunden Sonnenbäder, Solarium und Sauna unbedingt vermieden werden. Ebenfalls sollte keine zu enge Kleidung getragen werden, um mögliche Reizungen oder gar Entzündungen zu vermeiden. Nach der Achsel-Depilation darf an diesem Tag kein Deo mehr verwendet werden.

 

 

Kleine rote Punkte, die nach dem Waxing/Sugaring auf den enthaarten Partien auftreten können sind eine normale Reaktion die dann auftritt, wenn die Haare mit de Wurzel entfernt werden und sich dadurch die Pore/der Haarfollikel kurzzeitig erweitert hat. Die Punkte verschwinden meist nach einigen Stunden wieder. Nach mehreren Enthaarungen werden die Haare feiner und der Haarwuchs geringer, so dass die rote Punkte immer kleiner werden und sich das gesamte Porenbild verfeinert. Die Haut wird schön und glatt. Ideal zum Beruhigen nach dem Haarentfernung sind beruhigende Substanzen, wie Lavendel-Öl, Aloe Vera, spezielle Cremes oder Gels. Achtung bei stark gereizter Haut: Hier am besten nur mit Aloe Vera Gel, reinem Lavendel-Öl arbeiten. Auch kann man kühlende Kompressen auflegen. In seltenen Fällen kann es auf der Haut, speziell beim ersten Waxing/Sugaring zu einer starken Überreaktion mit Quaddelbildung kommen. Erschrecken Sie hier nicht, das kommt bei empfindlicher Haut gelegentlich vor. Die Haut in diesem Fall am Besten kühlen und Aloe Vera Gel zum Abschwellen auftragen. Meist verschwindet diese Reaktion bei der zweiten oder dritten Behandlung oder tritt nicht mehr so extrem auf.

 

 

Wann und wie oft sollte ich ein Peeling machen?
Ein regelmäßiges Körperpeeling löst nicht nur alte Hornschüppchen und vermindert dadurch das Einwachsen von Haaren, sondern es fördert zudem die Durchblutung der Haut. Ein besonders effektives Peeling erzielen Sie mit der Luffagurke oder einem speziellen Peelingprodukt (gibt’s in unserem Kosmetiksalon). Beginnen Sie frühestens drei Tage vor und nach Ihrem Haarentfernung mit einem leichten Peeling. Um den natürlichen Säureschutzmantel Ihrer Haut nicht zu beeinträchtigen, empfehlen wir, das Peeling nicht täglich anzuwenden.

 

 

Kann man sich das Enthaaren im Winter nicht sparen?
Klar kann man. Sollte man aber nicht. Zum einen, weil nur durch regelmäßiges Depilation die Körperhaare mit der Zeit immer feiner werden und weniger dicht wachsen. Und zum anderen, weil es in der kühleren Jahreszeit genauso schön und wertvoll ist, sich rundum wohl auf seiner glatten Haut zu fühlen. Sei es in der Sauna, beim Sport, im kleinen Schwarzen bei festlichen Anlässen, bei berührungsintensiven Momenten zu zweit ... oder einfach ganz für Sie selbst