Nadel-Epilation

VORAUSSETZUNGEN

 


Bei der Nadelepilation ist es für die Elektrologistin wichtig, den Haarkanal zu erkennen, da sie die Sonde einführen muss. Aus diesem Grund können nur Haare epiliert werden, die über der Haut sichtbar sind. Das Haar sollte mindestens 2-3 mm lang sein und darf nicht frisch rasiert sein. Nach der Verödung wird das Haar direkt mit einer Pinzette herausgeholt.

 

Die Haar- oder Hautfarbe spielt bei der Nadelepilation keine Rolle, jedes Haar ist epilierbar. Von der Behandlerseite ist ein gutes handwerkliches Geschick Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Nur wenn die Sonde richtig im Haarkanal platziert ist, kann das Haar verödet werden. Eine gute Sondenführung der Elektrologistin ist auch entscheidend für das Schmerzempfinden des Kunden.