Medical Beauty

HOCH FREQUENZ-OZON

 

 

WIRKUNGSWEISE


Bei der Hochfrequenz-Ozon-Therapie wird ein elektrisches Verfahren angewandt, bei dem unter der Elektrode durch Hochfrequenzeinwirkung der Sauerstoff zu Ozon umgewandelt wird. Dieser dringt in die Haut und in tieferes Gewebe ein. Gleichzeitig kommt es durch Erwärmung zu einer stärkeren Durchblutung des Gewebes, sodass der Zellstoffwechsel gestärkt wird. Eine besondere Bedeutung kommt der Ozonerzeugung durch die Büschelfunkenentladung zwischen Elektrode und Haut zu. Dieses Ozon dringt in die Haut ein und wird in geringen Mengen auch eingeatmet.

 

Geringe Ozonmengen einzuatmen schadet nicht, sondern ist heilsam für die Atemwege. Ozonaufnahme durch die Haut entfaltet in Gewebe, Lymphen und Blut Sauerstoff, und neutralisiert schädliche freie Radikale im Körper - es ist also äußerst nützlich! Ozon verbindet sich mit Schadstoffen, z.B. in der Luft, in Wasser, Blut oder Lymphen und neutralisiert viele Schadstoffe, indem es sie z.B. in Wasser, Kohlendioxid, Schwefel, Stickstoff und Sauerstoff aufspaltet. Es unterstützt machtvoll die Entgiftung und Ausscheidung. Daher bringt regelmäßige Ozon-Anwendung vielerlei Vorteile.

 

 

POSITIVE EFFEKTE

  • stoffwechselaktivierend
  • durchblutungsfördernd
  • entschlackend
  • entkrampfend
  • antimykotisch (gegen Pilze)
  • antiphlogistisch (entzündungshemmend)
  • antibakteriell