Wellness-Lounge

INFRAROTSAUNA FUNKTIONSWEISE & WIRKUNG

 


Infrarotwärme ist eine natürliche Energieform, die von der Sonne, von heißen und warmen Gegenständen und vom menschlichen Körper ausgestrahlt wird. Diese Strahlung ist ein täglicher Begleiter. Infrarotstrahlung ist nicht zu verwechseln mit UV-Strahlung. Infrarotstrahlen sind ein Transportmittel für Wärme, die von einem Element zum anderen transportiert werden. Infrarotwärme wird über die Blutbahnen und Lymphströme bis zu den inneren Organen geleitet und verbreitet im gesamten Körper eine Wärme von innen heraus – die so genannte Tiefenwärme. Die Körpertemperatur steigt moderat an und der Körper beginnt zu schwitzen.


 
Zahlreiche positive Wirkungsweisen der Infrarotsauna zur Vorbeugung und Vorsorge für die Gesundheit sind bekannt:

  • durchblutungsfördernd, da die Blutzirkulation angeregt wird
  • kreislaufaktivierend durch verbesserte Durchblutung
  • kreislaufschonend, da das Herz-Kreislauf-System während der Anwendung nur geringfügig belastet wird
  • stressreduzierend, denn Wärme wirkt sich beruhigend und harmonisierend auf die Psyche aus
  • entgiftend und reinigend, da mit dem Schweiß Schadstoffe aus dem Körper transportiert werden
  • stoffwechselaktivierend
  • muskelentspannend, da durch die Wärme Blut- und Lymphgefäße erweitert werden und die Mikrozirkulation in allen Muskel- und Organschichten verbessert wird
  • schmerzreduzierend bei Verspannungen und Gelenkbeschwerden (z.B. Arthrose)
     

 

Infrarotsaunen ersetzen keinen Arztbesuch! Wärmeanwendungen in der Infrarotsauna leisten einen wichtigen Beitrag zur persönlichen Gesundheitsvorsorge. Wer regelmäßig eine 30-minütige Anwendung in seine Gesundheit investiert, profitiert von einem gestärkten Immunsystem. Dennoch können keine Heilversprechungen abgegeben werden, denn der Gang in die Infrarotsauna dient hauptsächlich dem körperlichen und geistigen Wohlbefinden. Der Unterschied zur klassischen Sauna liegt in der Strahlung: Die Sauna ist der große Bruder der Infrarotsauna. Der Körper schwitzt in der Sauna als Reaktion auf die hohe Raumtemperatur.

 

Die Erwärmung erfolgt durch Konvektion aus der Luft und durch Abstrahlung von langwelligem Infrarot-C durch den Saunaofen. Unsere Infrarotsauna deckt im Vergleich zum Saunaofen (nur Infrarot-C) das ganze Infrarotspektrum ab (Infrarot-A, -B und -C). Die Wärme dringt sanft und schonend bis ins Unterhautgewebe ein, mit allen angenehmen Effekten für Ihre Gesundheit wie Entschlackung, Durchblutungsförderung, etc. Man schwitzt von innen nach außen und nicht als Reaktion auf die hohen Lufttemperaturen von.