Wellness-Lounge

WHIRLPOOL


Ein Whirlpool ist ein Wasserbecken, in dem durch Düsen Luft eingeblasen und/oder kraftvolle Wasserstrahlen erzeugt werden. Luftblasen bewirken eine eher sanfte und flächige Massage; Wasserstrahlen hingegen eine eher kräftige und punktuelle. Unser Whirlpool ist eine quadratisch Wanne mit mehreren Düsen (Jets), und einem oder mehreren Ausgängen (Ports), Farblicht und Musikfunktionen gehören ebenfalls dazu. Dem Wasser kann zusätzlich Luft beigemischt werden, was einen mehr oder minder starken Auftrieb des Körpers erzeugt. Neben dem meist als angenehm entspannend empfundenen „Wassersprudelbad“, sorgen die Wasserstrahldüsen für eine Massage verschiedener Körperregionen (Rücken, Fuß, Schenkel etc.) für die pure Entspannung.

 


Whirlpools dienen der Erholung, oder der medizinischen Therapie. Whirlpools sollen Linderung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Rheuma, Rückenschmerzen, Osteoporose, Schlafstörungen, Diabetes oder Asthma bewirken. Die Unterwassermassage regt den Stoffwechsel an und fördert den Blutkreislauf. Bei einer bereits vorhandenen Erkrankung, besonders im Herz-Kreislauf- und Rheuma- Bereich, sollte ein Arzt konsultiert werden, denn manche dieser Erkrankungen bedürfen einer strikten Beachtung von Zeit und Temperatur bei einer Behandlung mit Whirlpools. Auch bei Krampfaderleiden wird von langen, warmen Bädern abgeraten. Es gibt auch Whirlpools mit individuell regulierbaren Massagedüsen. Die Anwendung von Whirlpools zur Gesundheitsvorsorge und -förderung wird beispielsweise von der "Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsvorsorge" empfohlen.

 


Preise bzgl. der Whirlpool-Anwendungen finden Sie unter dem Menüpunkt BÄDER.